Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Lieferprogramm_2016_deutsch - Stripkronen

79 www.frasaco.de frasaco-Stripkronen helfen, Zeit und Kosten zu sparen. Ein Arbeitsmittel, mit dem ohne viel Aufwand optimale Ergebnisse in kürzester Zeit zu erzielen sind, auch und gerade bei der Mehrschichten- restauration als Formgeber für die letzte Aufbauschicht. frasaco-Stripkronen sind elastische, dünnwandige, einfach beschneidbare Kunststoffkronen – in der glasklaren Ausführung lichtdurchlässig für Polymerisationslicht. Sie dienen als Formhilfe zur temporären Versorgung beschliffener Zähne sowie als Matrize für Ecken- und Kantenaufbauten. Das Aufsetzen erfolgt problemlos mit allen bekannten Materialien zur Herstellung von Provisorien. Eine in Größe und Form ent- sprechende Stripkrone wird mittels Kronenschere dem Zahnhals und Zahnfleischrand angepasst. Beim Aufsetzen ist zu beachten, dass die Stripkrone und der Zahnstumpf sauber und trocken sind. Bei Ecken- und Kantenaufbauten – auch für Komposite – dient die Stripkrone als Matrize. Die Form für die zu ersetzende Zahnpartie wird aus einer passenden Stripkrone herausgeschnitten, wobei die Strip- krone noch den Kavitätenrand überlappen muss. Die Matrize wird mit dem definitiven Füllungswerkstoff gefüllt und aufgepresst. Nach dem Erhärten wird die Matrize entfernt. Werden Stripkronen für wenige Tage auf dem Zahn belassen, darf deren gingivaler Rand nicht tiefer als 1 mm in den Sulcus reichen, um eine Traumatisierung des marginalen Parodonts zu vermeiden. Keinesfalls dürfen Stripkronen länger als 30 Tage im Mund verbleiben. Stripkronen Verbrauchsmaterialien frasaco_Lieferprogramm_german_2016_bfg_dh.indd 79 21.03.16 10:47 frasaco_Lieferprogramm_german_2016_bfg_dh.indd 7921.03.1610:47

Seitenübersicht