Unternehmen

In der dentalen Aus- und Weiterbildung ist frasaco weltweit erste Wahl – darauf sind wir stolz.

Mehr Praxis für die Theorie

In der dentalen Aus- und Weiterbildung ist frasaco weltweit erste Wahl – darauf sind wir stolz. Gleichzeitig ist dies ein großer Ansporn, unsere Produkte ständig weiter zu optimieren und mit ihnen den Menschen immer perfekter nachzubilden. Denn wir wissen, dass nach dem Lernen der Eingriff am Menschen erfolgt.

Unser Erfolgsrezept ist dabei unser Anspruch: Zu unseren Phantomköpfen, Kiefer- und Zahnmodellen sowie Stripkronen darf es nur eine Alternative geben – die Wirklichkeit.

Mit Tradition in die Zukunft

Den Grundstein der heute weltweit operierenden frasaco GmbH legte 1921 der Zahnarzt Franz Sachs. Als ein für die damalige Zeit sehr fortschrittlich denkender Zahnarzt befasste er sich mit der Entwicklung und Herstellung der ersten marktfähigen Wechselgebissprothese aus dem Material Hekolit.

In den dreißiger Jahren entstanden die ersten dentalen Übungsmodelle mit auswechselbaren Einzelzähnen, die an den Universitäten und Ausbildungsstätten für Zahnmediziner und Zahntechniker Verwendung fanden. Damit konnten Präparations- und Füllungstechniken in praktischen Übungen erlernt werden. In den vierziger Jahren kamen die ersten Übungsköpfe, die heute unter dem Namen Phantomköpfe bekannt sind, hinzu. In kürzester Zeit begann der Siegeszug dieser Lehrmittel, die nunmehr weltweit in über 120 Länder exportiert werden.

Ein weiteres Standbein wurde bereits in den dreißiger Jahren mit der Entwicklung und Herstellung der frasaco Stripkronen bei den zahnärztlichen Verbrauchsmaterialien geschaffen. Auch dieser Artikel konnte sich bis heute auf dem Markt behaupten und ist nach wie vor, dank mehrfach geänderter Rezepturen, ein gefragtes Hilfsmittel für die provisorische Versorgung.

Die Verbrauchsmaterialien konnten erfolgreich ausgebaut werden und machten frasaco auf einem weiteren Gebiet weltweit bekannt. Auf andere erfolgreiche Geschäftszweige abseits der Zahnmedizin, wie orthopädische Artikel und hochwertige technische Teile soll hier nicht näher eingegangen werden. Dies war in kurzen Worten die historische Wurzel für unser heutiges marktführendes Engagement im Bereich der zahnmedizinischen Ausbildung und den zahnmedizinischen Verbrauchsmaterialien bei der frasaco mit seinem über 90-jährigem Bestehen Erfolgsgeschichte geschrieben hat.

Höchste Qualität für maximale Realitätsnähe

Mit 50 motivierten und engagierten Mitarbeitern ergänzt durch die Vertriebsmannschaft im weltweiten Einsatz wird in unserem Familienunternehmen die Verantwortung und Zuverlässigkeit für Kunden, Mitarbeiter und Partner groß geschrieben.

Der Firmensitz präsentiert sich heute auf einer Nutz- und Verkehrsfläche von nahezu 5000 m² und lässt einen beträchtlichen Ausbau der Kapazitäten auch in der Zukunft zu – ein Zeichen, dass bei frasaco auch weiterhin auf Wachstum gesetzt wird. Das architektonisch gelungene Firmengebäude vereinigt ideal modernes Ambiente und neueste Technik.

Ein Qualitätsmanagement System nach den Normen ISO 9001 und ISO 13485 bestätigt die Kompetenz von frasaco im Bereich Qualitätsmanagement und gehört zu den Bausteinen des betrieblichen Managements. Den hohen Ansprüchen unserer Kunden werden wir mit der Qualität unserer Produkte gerecht und verbinden diese mit einer fachlich qualifizierten Betreuung und Beratung durch unser Mitarbeiterteam.

Wir arbeiten erfolgreich mit dem dentalen Fachhandel zusammen und liefern unsere Produkte ausschließlich über diesen.

Kundenzufriedenheit hat bei frasaco oberste Priorität. Dies wird durch innovative Produkte und dem Dialog mit den Anwendern sowie dem dentalen Fachhandel erreicht. Dieser Dialog ermöglicht es uns Verbesserungspotential zu erkennen und in unsere Entwicklung einfließen zu lassen. Somit helfen wir unseren Kunden mit zukunftsweisenden Produkten, die anwenderfreundlich, zuverlässig und wirtschaftlich sind zum Erfolg. Aufeinander abgestimmte Systeme erleichtern zudem die Anwendung. Marktnähe, Langfristigkeit in der Konzeption und Flexibilität in der Umsetzung bieten dem Anwender echte Partnerschaft.

In den letzten Jahren wurde die Produktpalette konsequent erweitert. In eigener Forschung und Entwicklung werden innovative und qualitativ hochwertige Produkte für den dentalmedizinischen Bereich entwickelt und produziert.

Gemeinsame Stärke

Unsere Produktreihe umfasst die kompletten dentalen Trainings-Systeme, d. h. künstliche Patienten, bestehend aus einem Kopf mit Kaufunktions-Simulation, einem Oberkörper und einer Halterung für Labor-Arbeitstische, oder zum Auflegen auf Behandlungsstühle.

Als Systempartner von Firmen, die sich auf die Kompletteinrichtung von Phantomlabors spezialisiert haben, kann frasaco mit seinen modular aufgebauten Dental Training Systemen maßgeschneiderte Lösungen für Ihre individuellen Anforderungen anbieten. Hierfür stehen dann die unterschiedlichsten Dentalmodelle zur Verfügung. Damit können Studierende der Zahnmedizin interdisziplinär alle erdenklichen Diagnose- und Therapiesituationen praxisgerecht simulieren.

Zähne mit anatomischem Aufbau aus Schmelz, Dentin und Kronenpulpa zeigen praxisnah die Präparationsgrenzen, Dentalmodelle mit Teilbezahnung sind für die Versorgung mit festsitzenden oder herausnehmbaren Prothesen geeignet, zahnlose Modelle für die Vollprothetik.

An Zähnen mit Wurzelkanälen kann die Devitalisierung und Wurzelbehandlung geübt werden. Varianten für die Kinderzahnheilkunde und die Geriodontologie gehen auf die altersspezifischen Besonderheiten der Behandlung ein.

Für den weiten Bereich der Chirurgie werden Spezialmodellen für die Lokalanästhesie, die Kieferchirurgie, das fachgerechte Zähneziehen und für die immer wichtiger werdende Implantologie hergestellt. Damit wird es ermöglicht, dass Studenten erst dann „richtige“ Patienten versorgen, wenn sie die hierfür erforderlichen Behandlungsschritte sozusagen am „künstlichen“ Patienten erfolgreich praktiziert haben.